Zeltlager der Ottberger Pfadfinder fand trotz Corona-Krise statt

Lange Zeit stand das Zeltlager, aufgrund der Corona-Krise, auf der Kippe. Immer wieder warteten die Verantwortlichen auf Nachrichten, ob und mit welchen Einschränkungen eine solche Fahrt möglich wäre. Schlussendlich wurde Mitte Juni entschieden, die Ottberger Pfadfinder werden das Lager, trotz des verrückten Jahres, stattfinden lassen.

Allesamt mit Masken und Desinfektionsmittel ausgestattet, brachen unsere 28 Pfadfinder am Sonntag den 26. Juli mit dem Auto auf. Nach einer dreiviertel Stunde Fahrzeit erreichten sie das kleine Dorf Bonenburg, wo die Zelte auf dem Campingpatz „Abenteuerland“ aufgeschlagen wurden. Auf eben diesem Campingplatz filmte kurz zuvor ein Kamera Team, für die Dokumentation „Wachgeküsst“ des ZDFs, die die unentdeckte Urlaubsziele Deutschlands vorstellt.

Unter dem Motto „Apokalypse – wir sind die letzten Überlebenden“ mussten die Kinder mit viel Spaß und Witz, den erfundenen Virus der Langeweile entgegenwirken. Dazu gab es zu Beginn eine kleine Geschichte, die an die Corona-Krise angelehnt war, mit dem Unterschied, dass das Virus einen Menschen antriebslos und gleichgültig werden lässt.

Trotz der Corona Pandemie versuchten die Leiter das Lager so normal wie möglich zu gestalten, unter Einhaltung aller Corona bedingten Maßnahmen. Einige Aktionen mussten hierfür überarbeitet werden, dennoch war man viel unterwegs und der Spaß kam nicht zu kurz. Das Lager musste sich, dem Virus geschuldet, in zwei einzelnen, nach Alter sortierten Gruppen aufteilen. Diese aßen und kochten in unterschiedlichen Zelten. Man versuchte so wenig Überschneidungen der zwei Gruppen zu haben und doch ein Gemeinschaftsgefühl zu ermöglichen.

Die gemeinsam (auf Abstand) verbrachten Abende am Lagerfeuer oder dem Lager-Gottesdienst zeigten, dass trotz räumlicher Distanz die Zusammengehörigkeit nicht abhandengekommen ist.

Nach einem starken Regenschauer in der Nacht zum 2. August machten sich die, nicht mehr ganz trockenen Pfadfinder auf den Weg zurück nach Ottbergen. Das Virus der Langeweile und Antriebslosigkeit waren besiegt und die Kinder konnten zurück zu ihren Familien.

Die Reflexion der Kinder, wie der Leiter, war überwiegend positiv.

Das war das mit Abstand schönste Lager ever!

 

Gut Pfad

Eure Ottberger Pfadfinder

Veröffentlicht unter Uncategorized

Baumaßnahmen 2020

03_P1190048
Auch wenn zu Zeiten von Corona leider keine Gruppenstunden und Wochenendfahrten möglich sind, geschied doch einiges.

So haben in den letzten Wochen Christian, Benedikt und Mibo das Zelt- und Materiallager erweitert.  Unsere neuen Zelten und Lagermaterialien sollen schließlich auch gut gelagert werden.

Gut Pfad

Veröffentlicht unter Uncategorized

Alles wächst im Georgs Garten

Dieses Frühjahr kümmern sich vor allem Pfadfinder mit ihren Familien um unseren Georgs Garten.

Es wurden neue Bäume gepflanzt, der Rasen gemäht, unsere Wildblumenwiese neu gesät und die Gemüse und Kräuterbeete neu bepflanzt.

Ein großes Dankeschön an den Nabu, der uns den Samen für die Wildblumen spendete und an alle Helfer.

Alles wächst und darf bald geerntet werden.

Gut Pfad und Guten Appetit

Veröffentlicht unter Uncategorized

Das Friedenslicht von Betlehem

Am 3. Advent machten sich viele Pfadfinder aus ganz Europa auf, um das Friedenslicht zu verteilen. Unsere Rover waren auch dabei, fuhren nach Dortmund um es von dort zu holen und weiterzugeben.

Am 4. Advent wurde es in Ottbergen nach der hl. Messe verteilt.

Frieden hat viel mit Gerechtigkeit zu tun.

Dazu ein paar Gedanken: Alle Jahre wieder kommt der Film „Der kleine Lord“ im Fernsehen. Die meisten kennen die Szene, wo Cederic mit seinem Großvater dem Lord durch die runtergekommene und elende Siedlung seiner Untertanen reitet. Ein kleiner Junge schafft es, er zeigt uns den Erwachsenen, was falsch läuft. Es folgen Taten und die Siedlung wird saniert. Der Film endet und die Welt ist ein Stückchen besser geworden.

Stunden später. Nachrichten:

In Griechenland sitzen ca. 4000 Flüchtlingskinder ohne Eltern in Baracken, Schmutz und Elend fest. Als ob man die Filmkulisse vom „Kleinen Lord“ genommen hätte.

Das Friedenslicht flackert.

Schützen wir es und hören den Ruf nach Gerechtigkeit.

Veröffentlicht unter Bericht

Sommerlager 2020 im „Abenteuerland“

Hier ist der Name Programm!

Termin: 26.7. – 2.8.2020 (Sonntag bis Sonntag, 5 Ferienwoche NRW)

Ort: Abenteuerland Bonenburg

Verantwortliche Leiter: Konny und Michael Borgolte

Kosten: 160 Euro   Abzüglich möglicher Rabatte (30 Euro Mitglied, 10 Euro Familien-

ermäßigung, 10 Euro Frühbucher (bis 15. Jan. 2020)

Sozialermäßigung auf Anfrage.

Zielgruppe: alle Mitglieder und Gäste ab 7 Jahre

 

Warum solltest Du dabei sein?

Dafür gibt es viele Gründe, zum Beispiel:

  • Du lernst spielerisch neue Dinge kennen,
  • Du sammelst Kindheitserinnerungen. Später wirst du von Zeltabenteuern,

Lagerfeuerabenden usw. erzählen können und

  • Du steigerst deine Sozialkompetenz.

 

Leider dürfen wir diesmal nur eine begrenzte Zahl an Teilnehmern mitnehmen.

Das Abenteuerland ist ausgebucht..

Angemeldet ist, wer den Teilnehmerbeitrag gezahlt hat oder eine Anzahlung in Höhe von

50 Euro geleistet hat. Falls Ihr auf die Warteliste gekommen seid, melde ich mich bei euch.

Anmeldeformulare gibt es bei mir oder auf unserer Homepage

 

Gut Pfad

 

Veröffentlicht unter Uncategorized

Kontaktelager 2019

Unser diesjähriges Treffen fand vom 20. – 22. September in Brenkhausen statt. Der Einladung waren alle Pfadfindergruppen aus dem Bezirk Corvey gefolgt. Bei strahlendem Sonnenschein am Tage und frischen Temperaturen in der Nacht konnten die ca. 110 Teilnehmer ein tolles Wochenende verleben. Thema war dieses Jahr eine Weltreise. So konnten die Teilnehmer mit ihren Reisepässen auf Weltreise gehen und viele andere Länder, Menschen und Sitten kennenlernen. Es war ein schönes Wochenende und neue Kontakte wurden geknüpft.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Pfadfinder feiern mit beim Gemeindefest

Am 15. September feierte die Ottberger Kirchengemeinde ihr Titularfest „Kreuz Erhöhung“. Nach der hl. Messe und Prozession kam der gemütliche Teil. Die Pfadfinder hatten einige Stände für das Kinderprogramm organisiert. Es wurde gebastelt, Bogen- und Armbrustschießen, Dosenwerfen, am Lagerfeuer Stockbrot und Marshmallows geröstet und vieles mehr. Ein Höhepunkt war die Eröffnung der ökumenischen Kinderbücherei. Außerdem gab es noch ein leckeres Mittagessen, Kaffee und Kuchen und auch kühle Getränke.

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized

1. Ottberger Genusswanderung

Bei einem Zusammentreffen der Kulturgemeinschaft kam die Idee einer Genusswanderung aller Ottberger Vereine auf. Die Idee fiel auf fruchtbaren Boden und so fand am 7. September eine Genusswanderung statt. Die Teilnehmer konnten aus mehreren Wandervorschlägen, die für sich passende Route auswählen. An verschiedenen Punkten hatten die Vereine Stationen vorbereitet, wo Leib und Seele der Wanderer versorgt wurden. Bei unserem Stand im Georgs Garten hatten wir unsere Jurte aufgebaut und es gab am Lagerfeuer Popcorn, Stockbrot, Marshmallows, Kaffee und einiges mehr.

 

Veröffentlicht unter Uncategorized

Hexentanz im Harz

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bei der diesjährigen Kinder- und Jugendfreizeit der Ottberger Pfadfinder tauschten über 50 Pfadfinder ihr weiches Bett gegen Isomatte und Schlafsack. Mit der Bahn ging es nach Thale in den Harz. Wo wir für 8 Tage unsere Zelte aufschlugen. Der Zeltplatz war ideal gelegen, direkt an einem Bach, wo man wunderbar spielen konnte. Ein super Spielplatz und tolle Ausflugsmöglichkeiten direkt vor der Haustür. So standen viele Touren auf dem Programm: Bodebachtalwanderung, Hexentanzplatz, Klettergarten, Besichtigung der Teufelsmauer, Stadtführung in Quedlinburg, Seilbahn und Abenteuerhaik. Aber auch auf dem Zeltplatz wurde ein tolles Programm geboten. Es wurde gebastelt, gemalt und gebaut. So zum Beispiel das Raumschiff „Time Jumper“. Gruppenspiele, Lagerfeuer, Lagerlieder, Nachtwanderungen, ein Lagergottesdienst mit unserem Vikar Jonas Klur und vieles mehr wurde unternommen. Die Jungpfadfinderstufe ließ es sich nicht nehmen, ihre warmen Mahlzeiten auf offenem Feuer zu kochen und anschließend an selbstgebauten Tischen und Bänken zu essen. Ein Höhepunkt war das Abschlussfest, wo wir „Wetten das… „ spielten und eine Zeitreise unternahmen. Aber auch die schönste Zeit hat einmal ein Ende uns so hieß es Zelte abbauen und Rucksack packen – der Zug wartet nicht.

Gut Pfad Eure Georgspfadfinder

Veröffentlicht unter Uncategorized

Geteiltes Glück ist doppeltes Glück

Vor ein paar Wochen hatten Cathrin Borgolte, eine Pfadfinderleiterin aus Stahle ein

Wohnzimmerkonzert mit Eddi Hüneke (Gesang, bekannt von den Wise Guys) und

Tobias Hebbelmann (Klavier) gewonnen.

Sie teilte ihr Glück mit uns und lud Freunde und Bekannte dazu ein.

Die Kulturgemeinschaft Ottbergen stellte ihren Saal (KuStall) zur Verfügung.

Das Konzert fand am 27. Juni statt und ca. 80 Gäste aus Nah und Fern konnten begrüßt werden.

Die Pfadfinder kümmerten sich um den Service.

Alle waren sich einig, es war ein gelungener Abend und sollte wiederholt werden.

P1120616 kuhstaall 1P1120645 kuhstall 2

Veröffentlicht unter Uncategorized