Stufenübergang und „Pfadfinder-Versprechen“ der Rover

Am 29.11.2010 starteten wir (Carolin, Kirsten, Lisa, Mariella, Nathalie, Steffen und Elmar) gut gelaunt um Rover bzw. Pfadfinderleiter zu werden. Unser Ziel waren die Externsteine bei Detmold.
Nachdem wir unser Auto am Fuße der Externsteine abgestellt hatten, gingen wir ca. 200m mit Fackeln bewaffnet Richtung Externsteine. Als wir den richtigen Platz gefunden hatten, stellten wir unsere mitgebrachten Rucksäcke ab. Es war sehr kalt (ca. – 5 Grad).
Als erstes legten Nathalie, Mariella und Kirsten ihr erstes Pfadfinderversprechen ab. Die gestellten Fragen wurden korrekt beantwortet. Somit wurden sie zu Roverinnen. Jede bekam ihr rotes Roverhalstuch.
Danach war noch unser Leiter Elmar „dran“. Auch er beantwortete alle Fragen korrekt und musste als zusätzliche Aufgabe noch einen kleinen Schneemann bauen.
Im Anschluss daran gab es als Stärkung heißen Kakao und Vollmilchschokolade.
Wir genossen noch einige Zeit die Atmosphäre an den kulturellen Externsteinen und starten dann unsere Rückfahrt (auf sehr glatter Straße).
Unser Fahrer/ Leiter Steffen hat uns sicher nach Hause gebracht.
Es war ein sehr gelungener und stimmungsvoller Abend.

Dieser Beitrag wurde unter Bericht, Gruppenstunde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.