„Leider kein Haik, aber trotzdem war es klasse.“

Eigentlich wollten wir, die Pfadfinderstufe, eine Wanderung nach Stahle unternehmen.
Aber stürmisches Wetter veranlasste uns zu einer Programmänderung.
So fuhren wir am Abend nach Stahle und trafen uns dort mit den Stahlern Pfadfindern.
Nachdem wir Würstchen gegrillt hatten, stand ein Lieder- u. Spieleabend auf dem Programm.
Wir hatten im Laufe des Abends unter anderem „Sardinenbüchse“ gespielt, was unglaublich Spaß gemacht hat, anschließend „Werwölfe“ mit allen und ganz zum Schluss haben wir dank Robert  alle zusammen eine „Karaoke Party“ gemacht. Der Renner des Abends war „Barbie Girl“, wo alle mitsingen wollten.
Gegen 2 Uhr sind wir dann allmählich schlafen gegangen, wobei wir oben bei uns Jungs noch ca. ne Stunde Wahrheit oder Pflicht gespielt hatten, bei dem Robert immer die lustigsten Aufgaben bekommen hatte.
Am nächsten Morgen waren Jan und ich frische Brötchen holen, und nach dem anschließenden Frühstück gab es eine Morgenrunde, bei der wir uns mit interessanten Fragen über Gott gestellt haben und jeder, denke ich, ein wenig mehr über sein Leben erfahren hatte. Hier möchten wir uns noch einmal beim Stahler Gemeindereferenten Carsten Sperling bedanken.
Beim Aufräumen hatten alle kräftig mit zugepackt und so waren wir schnell fertig.
Es war eine wirklich tolle Erfahrung und ich würde mich freuen, wenn noch einmal so etwas stattfinden würde.

Ein Gruppenmitglied

s_WP_20150110_20_16_39_Pro__highres

s_WP_20150110_21_46_03_Pro__highres

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.