Du – bist einmalig

Dieses Motto begleitete uns die ganze Woche auf unserer religiösen Ferienfreizeit.

Gemeinsam mit Jungpfadfindern aus dem Bezirk Corvey machten wir uns, unter Leitung von Monika Wiehe auf den Weg ins Salzburger Land.

Einmalig – Wunderbar – Kostbar und etwas ganz besonderes – so ist jeder von uns.

Dies wurde bei den Morgen- u. Abendrunden aber auch bei den Ausflügen deutlich.

Eine Wanderung in die Teufelsschlucht, Besichtigung der Festung Salzburg.

Erkunden eines Salzbergwerkes. Das „weiße Gold – das Salz“ spielte hier bei den Kelten schon vor 2000 Jahren eine große Rolle und brachte Reichtum in die Region. Außerdem war es Namensgeber für die Stadt Salzburg und die Salzach.

Besuch eines Keltendorfes, wo wir die Kultur der damaligen Bewohner kennenlernten.

Ersteigen des Berges „Schober“ und

abtauchen in die eisigen Kälte der weltgrößten Eishöhe mit 42 Kilometer Länge.

Untergebracht waren wir in dem internationalen Pfadfinderzentrum Zellhof am Mattsee/Grabensee. Während unserer Zeit waren ca. 500 Pfadfinder aus sieben Ländern Europas dort. Begegnungsmöglichkeiten gab es genug, egal ob bei Fußballspiel oder am lagereigenen Badestrand.

Ein Höhepunkt war auch der Abend der offenen Kochtöpfe. Jede Gruppe bereitete ein landestypisches Essen vor, das als Buffett zum Essen einlud.

Leider verging die Ferienfreizeit viel zu schnell. Aber wir werden noch oft an diese Fahrt und

auch daran das wir einmalig sind, denken.

Gut Pfad

Eure Pfadfinder

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.